Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/hebammenwunsch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum jetzt doch?

Als ich 16-17 bewarb ich mich. In ganz Deutschland an den Hebammenschulen. Alle Kliniken die quasi unterhalb Köln wagen gaben mir eine Absage. Und auch die nördlichen Schulen sagten mir ab. Mich entmutigte das damals. Also ging ich weiter zu Schule und machte mein Fachabi. Und machte eine Ausbildung. Der Wunsch geriet in meinen Hinterkopf - Denn ich war glücklich in meinem Job, es machte spaß, hatte tolle Kollegen. Dann wurde ich schwanger. das erste Mal. Ich hatte meine Hebamme - bei der ich mit 16 schon Praktikum machte. Ach war das toll! Nunja, ich wurde wieder schwange und diesmal wollte ich mein Kind anders bekommen. Also hatte ich eine andere Hebamme. Als dann mein zweites Kind geboren war, sprach ich mit meiner Hebi über meinen Wunsch selber Hebamme zu werden: (Ein keiner Auszug) Sie: "Wenn du das willst, dann bewerbe dich!" Ich: "aber ich habe 2 Kinder, wie soll das gehen?" Sie: "Man findet sicher eine Lösung." Ich: "Vielleicht reicht mir schon die Bestätigung zur Ausbildung..." Sie: "D., das glaubst du doch nicht wirklich?!?!" Dieser Dialog ist selbst 4,5 Jahre später noch in meinem Kopf. Und ich kann heute sagen - Nein, die Bestätigung würde mir nicht mehr reichen. Nunja, ich wurde erstmal nochmal Mama - zum dritten Mal! Und nun gehe ich es an. Nun will ich meinen Traum und Wunsch wahrmachen.
22.7.14 11:17


The Beginning

Es ist Zeit für mich mal wieder einen Blog zu beginnen. Einen hatte ich schon; übers Nähen. Aber dieser Blog wird anders. Er wird privat bleiben - Aus verschiedenen Gründen. Es stehen meine Gedanken und meine Gefühle drin. Mein Wunsch Hebamme zu werden. Und Dinge über mein Praktikum, welches ich im September machen werde. Die Leser, denen ich Zugang zum Blog gewähre, kenne ich persönlich oder habe ich hierher eingeladen. Trotzdem eine kleine Vorstellung von mir: Ich bin Angang 30 und habe 3 Kinder geboren. Diese sind noch klein ;-) Von Beruf bin ich quasi das komplette Gegenteil einer Hebamme. Das einzigste was die Berufe wohl gemeinsam haben ist die Eigenschaft sehr genau zu sein. Hebamme werden wollte ich schon immer. Nur war ich nicht ehrgeizig genug - damals, als Jugendliche. Nun, auch wenn es politisch sehr schwer wird, möchte ich es endlich werden. Ich MUSS es quasi machen. Warum? Genau kann ich es gar nicht sagen. Ich habe einfach das Gefühl, darin liegt meine Berufung. Und es ist toll, dass ich auch erst selber Kinder bekommen durfte um dann jetzt Hebamme zu werden. So hoffe ich zumindest! Ansonsten nähe ich leidenschaftlich gerne und mache etwas Sport. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!
22.7.14 11:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung